ITC bei Tinnitus und Hörsturz

Bei Patienten mit Diabetes oder Herz-Kreislauferkrankungen oder auch bei Patienten, bei denen eine systemische Kortisontherapie zu keiner oder nur zu einer geringfügigen Verbesserung des Hörvermögens geführt hat, ist die ITC eine zusätzliche Therapieoption.

Bei diesem innovativen Verfahren wird eine Mischung aus Kortison und Hyaloronsäure nahezu schmerzlos direkt durch das zuvor lokal betäubte Trommelfell ins Mittelohr injiziert.
Das Kortison kann durch Membranen diffundieren, welche den Mittelohrraum vom Innenohr trennen, und erreicht so direkt den Ort des geschädigten Bereichs – die Hörschnecke und das Gleichgewichtsorgan.


Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /kunden/germanone.de/rp-hosting/K1153/A9083/wp-content/themes/HNO/header.php:12) in /kunden/germanone.de/rp-hosting/K1153/A9083/wp-content/plugins/imedica-core/framework/helpers/class-fw-session.php on line 13

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /kunden/germanone.de/rp-hosting/K1153/A9083/wp-content/themes/HNO/header.php:12) in /kunden/germanone.de/rp-hosting/K1153/A9083/wp-content/plugins/imedica-core/framework/helpers/class-fw-session.php on line 13